Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


infrastruktur:rz:fibrechannel:mds9148

Cisco MDS 9148 Fibre Channel Switch

Hersteller Cisco
Serie MDS 9000
Modell MDS 9148
P/N DS-C9148-48p-K9
FC-Ports 48
FC-Geschwindigkeit 1/2/4/8G
Management Seriell, 10/100/1000 Ethernet
Stromversorgung 300W Netzteile, redundant
Formfaktor 19 Zoll 1HE

Link zur Infoseite bei Cisco: https://www.cisco.com/c/en/us/products/collateral/storage-networking/mds-9148-multilayer-fabric-switch/data_sheet_c78-571411.html


Firmware-Recovery

Vorbereitung

Switche dieser Serie sind teilweise zu fast geschenkten Preisen zu erwerben, meist jedoch aus dem Grund, dass die Firmware - warum auch immer - nicht mehr tut was sie soll, der Switch fährt nicht mehr hoch. Netterweise gibt es von Cisco eine recht detaillierte Anteilung, wie man die Firmware wieder herstellen kann, das Vorgehen ist für alle Switch der MDS 9000-Serie gleich und hier zu finden:
https://www.cisco.com/en/US/docs/storage/san_switches/mds9000/sw/rel_3_x/troubleshooting/guide/ts_sw.html
Nicht so netterweise braucht man zur Firmware-Widerherstellung natürlich die Firmware selbst, und die rückt Cisco nur mit Kundenvertrag raus. Glücklicherweise gibt es jedoch Leute, die anderen diesen beschwerlichen Umweg ersparen möchten und bieten die benötigte Firmware mehr oder minder versteckt auf ihren Seiten an.
Man benötigt zwei Dateien:

  • Kickstart-Image, Dateiname m9100-s3ek9-kickstart-mz.<Version>.bin
    (im Folgenden konkret: m9100-s3ek9-kickstart-mz.6.2.29.bin)
  • System-Image, Dateiname m9100-s3ek9-mz.<Version>.bin
    (im Folgenden konkret: m9100-s3ek9-mz.6.2.29.bin)

Diese lassen sich mit der Suchmaschine des Vertrauens finden.
Nun schiebt man diese Dateien auf einen TFTP-Server im Netzwerk, im Folgenden 10.42.2.14 alias pxeboot.shack, der Ordnung halber in diesem Beispiel im Unterordner /cisco/.

Übersicht

Von Cisco gibt es dieses praktische Flussdiagramm:

Durchführung

Jetzt verbindet man sich mit einem Terminal-Programm der Wahl (PuTTY, minicom, HyperTerminal etc.) per seriellem Port und Cisco-Seriell-Kabel mit dem „CONSOLE“-Port am Switch mit den Einstellungen 9600,8n1 (9600Baud, 8 Bits, keine Parität, ein Stoppbit, keine Flusskontrolle), verbindet den Switch per Ethernet-Kabel mit dem Netzwerk und schaltet ihn ein.

  1. BIOS prüft Komponenten und Speicher, wenn alles ok, weiter im Text
  2. loader>-Prompt. Hier muss man das Netzwerk wie folgt einstellen
    1. IP-Adresse+Netzmaske+Gateway:
      network inet4 --ip=10.42.20.123 --nm=255.255.252.0 --gw=10.42.20.1
    2. Kickstart-Image laden und booten:
      boot tftp://10.42.2.14/cisco/m9100-s3ek9-kickstart-mz.6.2.29.bin
  3. Wenn alles klappt, weiter im Text
  4. switch(boot)#-Prompt. Hier speichert man nun die Konfiguration und sichert das Kickstart-Image in den Flash
    1. Switch zurücksetzen:
      init system


      Achtung! Alle Daten, Konfigs und insbesondere Lizenzen werden gelöscht!

    2. Konfigurations-Modus starten:
      config t
      1. Nun switch(boot)(config)#-Prompt
      2. Passwort für Nutzer admin auf password zurücksetzen:
        admin-password password


        Siehe https://www.cisco.com/c/de_de/support/docs/storage-networking/mds-9000-series-multilayer-switches/29441-8.html

      3. Management-Interface erneut konfigurieren:
        interface mgmt 0
      4. switch(boot)(config-if)#-Prompt
      5. IP-Adresse+Netzmaske setzen:
        ip address 10.42.20.123 255.255.252.0
      6. Shutdown deaktivieren:
        no shutdown
      7. Gateway setzen:
        ip default-gateway 10.42.20.1
    3. Konfigurations-Modus beenden:
      end
    4. System-Image auf Bootflash kopieren:
      copy tftp://10.42.2.14/cisco/m9100-s3ek9-mz.6.2.29.bin bootflash:m9100-s3ek9-mz.6.2.29.bin
    5. Kickstart-Image auf Bootflash kopieren:
      copy tftp://10.42.2.14/cisco/m9100-s3ek9-kickstart-mz.6.2.29.bin bootflash:m9100-s3ek9-kickstart-mz.6.2.29.bin
    6. System-Image booten:
      load bootflash:m9100-s3ek9-mz.6.2.29.bin
  5. Nun sollte man in den Inital-Konfig-Modus kommen, hier darf man alles nochmal durchkauen was Netzwerk angeht, aber auch mehr Nutzer anlegen, SSH aktivieren, die Uhr stellen etc. Wenn fertig, kann man sich anmelden.
    1. <switchname> login: Nutzer eingeben, anschließend Passwort.
    2. <switchname>#-Prompt
    3. Jetzt noch die neue Firmware automatisch booten. Dafür in den Konfig-Modus:
      config t
    4. Kickstart-Image setzen:
      boot kickstart bootflash:m9100-s3ek9-kickstart-mz.6.2.29.bin
    5. System-Image setzen:
      boot system bootflash:m9100-s3ek9-mz.6.2.29.bin
    6. Konfigurations-Modus beenden:
      end
    7. Konfiguration speichern:
      copy running-config startup-config
  6. Fertig! Der Switch sollte nun wieder normal mit der eben angelegten Firmware+Konfig hochfahren
infrastruktur/rz/fibrechannel/mds9148.txt · Zuletzt geändert: 2021-06-03 00:11 von neos