Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

project:fenster_zum_hof

Das Fenster zum Hof | FH01

Für die Entlüftung der Lasergraviermaschine ist eine Öffnung nach außen erforderlich.

Es bot sich an, die Entlüftung in Raum 06 / StarLab durch ein Unterlicht zu führen. Dabei handelt es sich um ein einfachverglastes Fenster mit einem klappbaren Vorsatzrahmen innen.

Der Plan war, die äußere Scheibe auszuglasen und eine Scheibe mit 150mm Öffnung einzusetzen. Der Vorsatzrahmen wird auf der Fensterbank abgelegt und mit einem einfachen Überbau vor Beschädigung geschützt.

Die Wahl des Materials fiel auf eine 10mm starke, UV-resistente Hohlkammerplatte aus Polycarbonat.

Story:

Das Unterlicht wurde ausgeglast:

  • Scheibe einmal mit Gaffertape flächig beklebt, damit im Falle, dass sie reißen sollte (genau das ist auch passiert), nicht die Scherben herumfliegen.
  • von außen den Fensterkitt mit einem /alten/ Stechbeitel entfernt.
  • die kleinen Metallkeile dabei alle eingesammelt
  • Scheibe - stückweise - herausgenommen
  • restlichen Kitt entfernt

Die neue Scheibe wurde angefertigt:

  • Die Hohlkammerplatte (1x2m) wurde vorm Baumarkt in zwei handliche Teile zerlegt
  • Transport zum shack mit dem Fahrrad
  • Zuschnitt auf der Bandsäge auf 1020 x 245 mm

p1080052-h800.jpg p1080055-h800.jpg p1080057-h800.jpg

Das Loch wurde als feine Laubsägearbeit ausgeführt:

  • Kreis mit 150mm mittig angezeichnet
  • mit einem allseitig schneidenden Laubsägeblatt herausgetrennt
  • mit Feile versäubert

p1080052-h800.jpg p1080060-h800.jpg p1080062-h800.jpg

Der Fensterahmen wurde vorbereitet:

  • Rahmen mit 80er Schleifpapier bis auf's Holz abgeschliffen - Multimaster mit Schleiffinger FTW
  • Rahmen grundiert

p1080063-h800.jpg p1080064-h800.jpg p1080065-h800.jpg

Die Lamellenklappe für den Auslaß wurde in die Scheibe eingesetzt:

  • Der Rohrstutzen hat 150mm
  • mit der Platte verschraubt mit 4 Senkkopfschrauben M3 + Schraubensicherungslack
  • Abdichtung mit Acryldichtmasse

p1080085-h800.jpg p1080086-h800.jpg p1080087-h800.jpg

Die Scheibe wurde im Kittbett in den Rahmen gesetzt:

  • Leinölkitt zu etwa 1cm dicken Würsten drehen.
  • Kitt fest in den Rahmen drücken, so dass er am Holz haftet.
  • Scheibe aufsetzen und fest andrücken, so dass der Kitt innen herausquillt.
  • Die kleinen Keile vom Ausglasen wieder eingeschlagen.
  • Mehr Kittwürste um den Rand der Scheibe drücken.
  • Kitt andrücken und mit der Spachtel (eigentlich mit einem Kittmasser) gerade abziehen.
  • Innen den herausgequollenen Kitt mit der Spachtel (eigentlich mit einem Kittmasser) entfernen.

p1080088-h800.jpg p1080089-h800.jpg p1080090-h800.jpg
p1080091-h800.jpg p1080092-h800.jpg p1080093-h800.jpg

Finish:

  • mit ganz wenig Fensterreiniger auf einem Tuch die Kittreste und Fingerabdrücke entfernen
  • nach ein paar Tagen, wenn der Kitt angezogen hat, kann das Fenster normal geputzt werden

p1080094-h800.jpg

Nachtrag zur Befestigung des Schlauchs:

  • Das Rohr passt nur ganz knapp auf den Stutzen der Lüftungsklappe und lässt sich manuell nicht verbinden.
  • Lösung: mit einer improvisierten Presse aus einer Gewindestange, Muttern & Scheiben und Holzresten aufziehen.
  • Der Schlauch kann an einem Blechring für die Wartung abgezogen werden.

p1080147-h800.jpg p1080143-h800.jpg p1080140-h800.jpg

p1080141-h800.jpg p1080142-h800.jpg p1080144-h800.jpg

p1080146-h800.jpg

project/fenster_zum_hof.txt · Zuletzt geändert: 2022-09-07 20:31 von chris