Benutzer-Werkzeuge

Webseiten-Werkzeuge


Seitenleiste

project:usbstickbootfaehigmachen

USB-Stick bootfähig machen

Wir Brauchen:

  • Einen PC/Laptop mit USB-Buchse, Linux und „GParted“.
  • Einen PC/Laptop mit USB-Buchse und Windows.
  • einen USB-Stick, mit dem wir später einen PC/Laptop starten wollen.

Hinweise:

  • Alle Daten auf dem USB-Stick werden gelöscht.
  • Nicht alle USB-Sticks können bootfähig gemacht werden.

Damit der USB-Stick bootfähig werden kann, darf vor der ersten Partition kein freier Speicherbereich sein. Der MBR (Master Boot Record) muß ganz an den Anfang des Speicherbereiches auf den USB-Stick geschrieben werden. Weder das Linux-Programm „GParted“ alleine, noch die Windows-Datenträgerverwaltung alleine sind dazu in der Lage. Um das Ziel trotzdem zu erreichen, kann man beide Programme zusammen verwenden und folgendermaßen vorgehen:

  1. USB-Stick in eine USB-Buchse des Linux-PC's stecken.
  2. Das Programm „GParted“ starten.
  3. Oben rechts den USB-Stick auswählen.
  4. Auf „Laufwerke“ - „Partitionstabelle erstellen…“ klicken.
  5. Partitionstabellentyp „MSDOS“ übernehmen und auf „Anwenden“ klicken.
  6. Den USB-Stick abziehen und in eine USB-Buchse des Windows-PC's stecken.
  7. Unter „Computerverwaltung“ die „Datenträgerverwaltung“ starten.
  8. Das Laufwerk mit dem USB-Stick auswählen.
  9. Mit der rechten Maustaste auf „Neue Partition…“ klicken.
  10. Alle folgenden Fenster mit „Weiter“ bestätigen und am Ende auf „Fertig stellen“ klicken.
  11. USB-Stick sicher entfernen, abziehen und wieder in eine USB-Buchse des Linux-PC's stecken.
  12. Wieder mit dem Programm „GParted“ den USB-Stick auswählen.
  13. Die Partition markieren/anklicken.
  14. Auf „Größe ändern“ klicken.
  15. „Neue Größe“ auf den maximal möglichen Wert einstellen.
  16. Wichtig: Bei „Vorhergehender freier Speicherplatz“ muß „0“ stehen.
  17. Auf „Größe ändern/verschieben“ klicken.
  18. Auf „Ausführen“ und anschließend auf „Anwenden“ klicken.
  19. Mit der rechten Maustaste die Partition markieren.
  20. Auf „Formatieren als“ und dann auf „ntfs“ klicken.
  21. Auf „Ausführen“ und anschließend auf „Anwenden“ klicken.
  22. Fenster schließen.
  23. Mit der rechten Maustaste die Partition markieren.
  24. Auf „Markierungen bearbeiten“ klicken.
  25. Die Markierung „boot“ auswählen und auf „Schließen klicken.
  26. „GParted“ beenden.

Nun ist der USB-Stick zum booten vorbereitet. Es kann zum Beispiel ein CD- oder DVD- Image mit „Winrar“ entpackt und alle entpackten Verzeichnisse und Dateien einfach auf den USB-Stick kopiert werden. Wenn alles geklappt hat, kann der PC/Laptop jetzt von dem USB-Stick gebootet werden. Viel Erfolg!

Diese Anleitung wurde erstellt von: Alexander

project/usbstickbootfaehigmachen.txt · Zuletzt geändert: 2019-01-01 22:05 von alexander